Aktuelles
Pfadfinder und JU sagen DANKE!

· ·

Im Nachgang zur erfolgreichen 72h-Aktion am „Alten Steinbruch“ in Rheinböllen möchten wir, die Pfadfinder der DPSG Rheinböllen und die Junge Union Rheinböllen allen danken, die uns materiell und physisch unterstützt haben:

Wir sagen DANKE an den Rheinböllener Bauhof und seine Mitarbeiter, die Stadt Rheinböllen, Revierförster Horst Hellwig, die Bäckereien Steigerwald, Wasgau und Dhein, die Metzgereien Zinnecker und Kurz, den Biolandhof Sehnenmühle, die Firma Gaul, die thomas Gruppe, Tries Holzbau, die Puricelli-Schule, HAHN Automation, Johann Schmitt Bauunternehmung, die Baumschule Konrad, Rainer Blank Service, die Freiwillige Feuerwehr Rheinböllen, das Bauunternehmen Külzer und Josef Karl, Ternis Umwelt- und Landschaftspflege sowie an alle Helfer.

 

 

Ohne Sie und euch hätten wir dieses Projekt nicht bewältigen können! Danke!

« Pfadfinder und Junge Union bringen in 72 Stunden Alten Steinbruch auf Vordermann Junge Union lädt zu Beachvolleyballturnier »