Aktuelles
Jahresabschlusssitzung & Weihnachtsfeier der JU Rheinböllen!

· ·

Rheinböllen. Die Junge Union (JU) des Gemeindeverbandes Rheinböllen veranstaltete am 28.11. zum Abschluss des Jahres und zum Beginn der Adventszeit eine Jahresabschlusssitzung, zu der alle Mitglieder des Gemeindeverbandes eingeladen waren. Die Vorsitzenden Marian Bracht und Christian Klein durften 20 Mitglieder begrüßen.

"In den vergangenen 5 Monaten konnten wir in unserem JU-Gemeindeverband über 20 neue Mitglieder gewinnen. Dies ist eine Steigerung unserer Mitgliederzahlen um etwa 50 Prozent. Und es interessieren sich weitere Personen für die Junge  Union", freute sich der Vorsitzende des JU-Gemeindeverbandes Marian Bracht. Damit tragen wir maßgeblich zu einem positiven Mitgliedertrend des JU-Kreisverbandes bei", so der zweite gleichberechtigte Vorsitzende Christian Klein. Diese positive Entwicklung freute auch den JU-Kreisvorsitzenden Thomas Meurer. Es ist hervorragend, wie sich der JU-Gemeindeverband Rheinböllen in den vergangenen Monaten entwickelt hat", so Meurer. Und für die beiden Vorsitzenden Bracht und Klein ist das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht". Wir merken bei den Jugendlichen in der Verbandsgemeinde Rheinböllen spürbar, wie das Interesse an der politischen Teilhabe und gleichzeitig an der Jungen Union als einziger politischer Jugendorganisation wächst", so Marian Bracht. Daher will die Junge Union Rheinböllen auch in den nächsten Monaten weiter Themen, die die Jugend betrifft, aufgreifen. Insbesondere bei der Aktion der CDU-Landtagsfraktion zum Thema Unterrichtsausfall' wollen wir in den kommenden Monaten einen Schwerpunkt legen. Denn auch wir wollen endlich mit Hilfe der Internetplattform www.unterrichtsausfall-rlp.de den tatsächlichen Unterrichtsausfall an den Schulen in unserem Kreis und unserer Verbandsgemeinde feststellen", so Klein. Denn die Zwischenbilanz der Kampagne www.unterrichtsausfall-rlp.de" weise einen höheren Unterrichtsausfall als von der Landesregierung angegeben. Daher müsse die Landesregierung handeln, um die Lücken zu schließen.

 

Um die Kampagne weiter zu unterstützen, streben die CDU-Junioren aus Rheinböllen daher eine Flyer-Aktion am Weihnachtsmarkt sowie am Neujahrsempfang der CDU-Rhein-Hunsrück am 12.01.2009 im KiR in Rheinböllen mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung Dr. Annette Schavan, MdB an.

 

Auch im kommenden Jahr wollen wir uns weiter für die Belange der Jugendlichen in der Verbandsgemeinde Rheinböllen einsetzen und nach unserem Motto Aktiv, innovativ, explosiv' weitere Jugendliche für die Junge Union zu begeistern", so Bracht und Klein zum Abschluss der Sitzung.

« Geschlossene JU-Vorstandssitzung Weihnachtsmarkt wieder voller Erfolg! »