Aktuelles
CDU-Gemeindeverband Rheinböllen hat gewählt

· ·

Rheinböllen. Eine umfangreiche Tagesordnung hatten die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Rheinböllen zu bewältigen. Hauptpunkt war dabei die Aufstellung der Kandidatenliste für die Wahl zum Verbandsgemeinderat, die am 7. Juni 2009 diesen Jahres stattfinden wird.

Es wurde ein langer, aber dafür
kurzweiliger Abend bei der hervorragend besuchten Versammlung des
CDU-Gemeindeverbandes Rheinböllen. Erfreulich war auch die sehr rege
Teilnahme der Jungen Union, die mit vielen neuen Mitgliedern den
Verlauf dieser wichtigen Sitzung verfolgte und somit einen ersten
Einblick in die Vorbereitung einer Kommunalwahl erhielt.

28 Kandidaten und zwei Ersatzbewerber, mit
denen die CDU zur Wahl antreten möchte, hatten die Mitglieder unter der
routinierten Versammlungsleitung von Bürgermeister Franz-Josef Lauer zu wählen.

Aber nicht nur mit einem starken und
attraktiven Personalangebot möchte die CDU um die Stimmen der Bürger
werben. Auch die Sachthemen sollen nicht zu kurz kommen. Der
Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Thomas Meurer umriss das Themenspektrum:

Wasserversorgung, Kindergärten, das
sehr wichtige Thema Schule, Finanzen, Tourismusentwicklung und nicht
zuletzt das Thema Windkraftanlagen wird die zukünftigen Mitglieder des
Verbandsgemeinderates intensiv beschäftigen.

In den kommenden Wochen wird ein Team aus
Vorstand und Kandidaten ein Programm entwickeln, das den Wählerinnen
und Wählern die Positionen der CDU vermitteln wird.

Im Anschluss daran ermittelten die
anwesenden CDU-Mitglieder in einzelnen Wahlgängen in der Reihenfolge
der Listenplätze den Personalvorschlag der CDU für die Wahl zum
Verbandsgemeinderat.

    - Franz-Josef Lauer, Rheinböllen
    - Rudolf Römer, Liebshausen
    - Thomas Meurer, Ellern
    - Wulf-Hagen Lorenz, Rheinböllen
    - Bernhard Gohres, Argenthal
    - Werner Helwig, Rheinböllen
    - Heinz-Ludwig Kub, Kisselbach
    - Monika Krämer, Rheinböllen
    - Stephan Sonnet, Dichtelbach
    - Karl-Heinz Hölz, Erbach
    - Hans Schubach, Schnorbach
    - Diether Piroth, Argenthal
    - Hans-Josef Bracht, Rheinböllen
    - Jörg Weber, Erbach
    - Martina Schön, Liebshausen
    - Martin Jäger, Argenthal
    - Sigrid Floeth, Ellern
    - Richard Sußenburger, Rheinböllen
    - Hans-Werner Hawig, Rheinböllen
    - Christian Klein, Rheinböllen
    - Karl-Heinz Breidenbach, Rheinböllen
    - Hildegard Kiefer, Liebshausen
    - Karl-Ludwig Kasper, Benzweiler
    - Alois Schubach, Steinbach
    - Romana Weitmann, Riesweiler
    - Raimund Schmidt, Rheinböllen
    - Werner Lichter, Mörschbach
    - Jürgen Klumb, Argenthal

Als Reserve-Kandidaten stehen Rita Pohl aus Argenthal und Marian Bracht aus Rheinböllen bereit.
Als einzige
Liste hat die CDU auch Kandidatinnen und Kandidaten aus
allen 12 Gemeinden der Verbandsgemeinde Rheinböllen aufgestellt, weil wir der
Meinung sind, dass auch kleine Dörfer eine Chance haben sollten, im 28-köpfigen
Verbandsgemeinderat vertreten zu sein.

Die frisch gekürten
Kandidaten für die Wahl zum Verbandsgemeinderat wollen in Verbindung
mit einem attraktiven politischen Programm dafür sorgen, dass die CDU
nach der Kommunalwahl wieder die treibende politische Kraft in der
Verbandsgemeinde sein wird.


« Junge Union Rheinböllen beteiligte sich am CDU-Neujahrsempfang CDU Ortsverband Rheinböllen stellt die Liste für Gemeinderat auf »