Aktuelles
Junge Union auf der CDU-Wahlkampfkundgebung in Dörth mit dabei!

· ·

Auf der zentralen Wahlkundgebung der CDU in Dörth ließ sich die Junge Union natürlich nicht lumpen und stellte die JUngen Kandidaten in einem eigenen Programmpunkt vor. Die JUler stiegen mit gelben Schildern mit der Aufschrift „Rhein-Hunsrück-Kreis“ auf die Bühne und lieferten mit den JU-Shirts ein tolles Bild.

Der Bundestagsabgeordnete Peter Bleser gestaltete auf der Bühne einen Dialog mit JUngen Kandidaten. Zuerst sprach Peter Bleser die Flyer Aktionen der Jungen Union Rhein Hunsrück und Oberwesel an. „Wir wollen direkt vom Bürger erfahren was angepackt werden muss und wo es Defizite gibt“, erläuterte der JU Spitzenkandidat Tobias Vogt die Aktion „Deine Meinung ist uns wichtig“. „Der Bürger weiß am besten was gut für die Region ist“, ergänzt der Oberweseler Verbandsgemeinderatskandidat Jan Hartel und präsentierte die Ergebnisse der Aktion „Kluge Köpfe für die Zukunft“.
Anschließend stellte Manuel Elbert die Position der Jungen Union in Sachen Bildung vor und berichtete von der Bildungsdiskussion mit Bettina Dickes und Martin Binder zum Thema Realschule Plus, bevor Christian Sußenberger richtigerweise auf die Bedeutung einer guten DSL Verbindung für die Bildung hinwies. Marian Bracht wollte die Gelegenheit den Bundestagsabgeordneten vor Ort zu haben, nutzen und stellte ihm eine Frage zum Thema Integration. Anne-Kathrin Eckel ergänzte die Antwort mit den Worten „Integration muss eine Leistung beider Seiten sein“ und unterstrich die Forderung der JU Rheinböllen nach einem Jugendzentrum.
Zum Abschluss nahmen die JUler den CDU Landesvorsitzenden Christian Baldauf in ihre Mitte und forderten alle auf: „Wählen Sie JUng“.

 

« 8. Bierfest in Rheinböllen Junge Union feiert die erste Party des Sommers »