Aktuelles
Arno Imig einstimmig als VG-Bürgermeisterkandidat nominiert!

· ·

Rheinböllen. Die Christdemokraten der Verbandsgemeinde Rheinböllen sind sich einig: Arno Imig aus Ellern soll am 27. März 2011 auf Franz-Josef Lauer im Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde folgen. Auf einer Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes wurde der Diplom-Verwaltungswirt Arno Imig von der Basis einstimmig als Bürgermeisterkandidat gewählt.

„Ich bin glücklich und überwältigt über dieses hervorragende Ergebnis“, erklärte Arno Imig nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses, „Ich bin mir sicher, dass unsere Verbandsgemeinde Zukunft hat! Wir stehen gut da, sowohl in Sachen guter Infrastruktur, Schulen, Feuerwehren als auch in vielen anderen Dingen. Auch der demographische Wandel schlägt sich in unserer Verbandsgemeinde nur sehr gering nieder. Wir sollten dafür kämpfen, dass unsere VG bestehen bleibt!“

 

 

Hintergrund:
Der 59-jährige Arno Imig aus Ellern ist verheirat und hat 2 Kinder. Er ist gelernter Diplom-Verwaltungswirt, Seit 1982 Werkleiter und seit 1986 Büroleiter des Verbandsgemeindebürgermeisters und zuständig für Organisations- und Verwaltungsaufgaben.

 

 

 

Der amtierende Verbandsgemeindebürgermeister Franz-Josef Lauer zog Bilanz nach 25 (im März 26) Dienstjahren als Bürgermeister der VG Rheinböllen und 2011 nach 46 Dienstjahren in der öffentlichen Verwaltung. „Irgendwann muss auch einmal ein Ende sein, diese Entscheidung war eine persönliche und zugunsten meiner Familie. Ich bin froh, dass ich im nächsten Jahr 26 Jahre für die VG Rheinböllen und die Menschen in dieser Region als Bürgermeister arbeiten durfte. In 3 demokratischen Wahlen wurde ich gewählt. Jetzt soll ein neuer Mann die Geschicke leiten. Ich freue mich, dass die CDU Arno Imig als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters aufgestellt hat und bin froh und dankbar für seine Bereitschaft zur Kandidatur. Ich habe das Gefühlt mein Erbe in gute Hände geben zu können!“

 

 

 „Heute ist nicht der Tag des Abschieds, obwohl man sich die Verbandsgemeinde ohne Franz-Josef Lauer kaum noch vorstellen kann, er war und ist ein Motor, ein Antreiber, er verdient unser aller Dank und Respekt!“ , so der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Josef Bracht aus Rheinböllen, „Ich kenne keine Verbandsgemeinde in der solch eine Gemeinschaft entwickelt worden ist, wie in der unsrigen und das ist nicht zuletzt auch ein Verdienst von Franz-Josef Lauer.“

 

„Mit Arno Imig haben wir einen Kandidaten mit großer Erfahrung, Kompetenz, Fachwissen und hohem Bekanntheitsgrad in der Bevölkerung. Ich bitte Sie den Weg gemeinsam mit uns zu gehen und Arno Imig aktiv zu unterstützen“, so Bracht zum Abschluss seines Grußworts.

 

Auch der Fraktionsvorsitzende der CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion Wulf-Hagen Lorenz und der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Thomas Meurer dankten Lauer für seine Arbeit. „Wir haben viel gemeinsam erreicht! Du hattest die Visionen, auch bei Zweifeln der eigenen Leute, hast du es wie kein Anderer geschafft diese Visionen auch in die Tat umzusetzen. Mit Arno Imig haben wir einen starken Nachfolger gefunden. Egal, wer da kommt, wir müssen mit ihm Niemanden fürchten!“

„Jetzt sind die Bürger gefragt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass Arno Imig bei der Wahl am 27. März 2011 das Vertrauen der Bevölkerung finden wird“, so Thomas Meurer abschließend.

 

 

 

Bei der Mitgliederversammlung am 24. November nahm der frisch gekürte Kandidat Arno Imig die Glückwünsche (v.l.) vom CDU-VG-Fraktionsvorsitzenden Wulf-Hagen Lorenz,  des Verbandsbürgermeisters Franz-Josef Lauer, des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Thomas Meurer sowie des CDU-Kreisvorsitzenden Hans-Josef Bracht, MdL entgegen.“

 

Bei der Mitgliederversammlung am 24. November nahm der frisch gekürte Kandidat Arno Imig die Glückwünsche (v.l.) vom CDU-VG-Fraktionsvorsitzenden Wulf-Hagen Lorenz,  des Verbandsbürgermeisters Franz-Josef Lauer, des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Thomas Meurer sowie des CDU-Kreisvorsitzenden Hans-Josef Bracht, MdL entgegen.

 

« JU & friends go HAHN Automation Junge Union feierte erfolgreichen Jahresabschluss »