Aktuelles
JU begrüßt Veröffentlichung von Ratsprotokollen

· ·

Rheinböllen. Freudig haben die Mitglieder der Jungen Union im Gemeindeverband Rheinböllen die Entscheidung des Haupt- und Finanzausschusses der Verbandsgemeinde Rheinböllen aufgenommen zukünftig Protokolle der öffentlichen Ratssitzungen im Internet zu veröffentlichen.

Die neue Homepage soll laut Verbandsgemeinde in Kürze freigeschaltet werden.
Die Junge Union hatte vor wenigen Wochen in einem Antrag an den Verbandsbürgermeister, sowie die Bürgermeister der zwölf Ortsgemeinden in der Verbandsgemeinde Rheinböllen angeregt, alle Protokolle der öffentlichen Ratssitzungen sowie der öffentlichen Ausschusssitzungen im Internet zu veröffentlichen und somit jedem Bürger zugänglich zu machen.

„Wir freuen uns sehr, dass der Haupt- und Finanzausschuss unserer Verbandsgemeinde den Antrag breit diskutiert und schließlich angenommen hat“, so die beiden stellvertretenden JU-Vorsitzenden Anne-Kathrin Eckel und Ben Kunz.

„Transparenz und Offenheit sind für eine moderne und bürgerfreundliche Rats- und Verwaltungsarbeit unerlässlich“, so der JU-Vorsitzende Marian Bracht abschließend, „auch in Zukunft möchten wir weiterhin thematische Akzente in die kommunalpolitische Arbeit unserer Verbandsgemeinde mit einbringen.“

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rheinböllen, Arno Imig, bedankte sich schriftlich herzlich für die Anregung der Jungen Union zu dieser Neuerung.

 

 

Den Antrag & die zugehörige Pressemitteilung findet ihr hier!

« Junge Union lädt zu Brunch im Hawks - 18. März 2012 JU brunchte zu „Sport und Ernährung“ »