Aktuelles
3 JU'ler im neuen CDU-Gemeindeverbandsvorstand

· ·

Thomas Meurer ist erneut zum Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbandes Rheinböllen gewählt worden. Zudem wählten die Versammelten mit Marian Bracht, Ben Kunz und Christopher Berndt drei JU'ler in den neuen Gemeindeverbandsvorstand!

Anlässlich einer Mitgliederversammlung in Argenthal bekräftigten die Mitglieder des Gemeindeverbandes auch das Bekenntnis der örtlichen CDU zum Fortbestand der Verbandsgemeinde Rheinböllen. Neben dem Rheinböller Landtagsabgeordneten Hans-Josef Bracht war auch der Abgeordnete und parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser zu Gast, der bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr nochmals für den Wahlkreis antreten wird.

Viele Mitglieder fanden den Weg nach Argenthal ins Tagungslokal zur Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Rheinböllen. Galt es doch turnusgemäß einen neuen Vorstand zu wählen und über aktuelle politische Themen aus Bund, Land und der Verbandsgemeinde zu diskutieren. Hierzu hatten sich der Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Verbraucherschutz und Landwirtschaft Peter Bleser, der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion Hans-Josef Bracht, sowie der Fraktionsvorsitzende der CDU im Verbandsgemeinderat Wulf-Hagen Lorenz als kompetente Gesprächspartner angekündigt.

 

 

 

Bei den Wahlen zum Vorstand wurde Thomas Meurer aus Ellern im Amt des Vorsitzenden mit einstimmigem Ergebnis bestätigt. Für Meurer ist es die dritte Amtszeit als Vorsitzender des Verbandes, der alle Mitglieder der CDU in der Verbandsgemeinde Rheinböllen umfasst. Ebenfalls einstimmig fielen der Ergebnisse zur Wahl der beiden Stellvertreter aus. Hier wurden Wulf-Hagen Lorenz aus Rheinböllen und Karl-Ludwig Kasper aus Benzweiler gewählt. Als Beisitzer komplettieren Bernhard Gohres (Argenthal), Andrea Sehn-Henn (Benzweiler), Christopher Berndt, Stephan Sonnet (beide Dichtelbach), Karl-Heinz Hölz (Erbach), Martina Schön (Liebshausen), Werner Lichter (Mörschbach), Marian Bracht, Bernd Johann und Ben Kunz (alle drei Rheinböllen) den Vorstand.

 

„Wir freuen uns künftig mit drei JU'lern im neuen Gemeindeverbandsvorstand der CDU vertreten sein zu dürfen! Wir wollen die Interessen der Jugend der Verbandsgemeinde Rheinböllen dort auch zukünftig mit starker Stimme vertreten", erklärte der Rheinböller JU-Vorsitzende Marian Bracht nach den Wahlen.

Nach den Wahlen ging Peter Bleser auf die aktuelle Bundespolitik ein. Dabei standen die Themen Haushalt und Finanzen, Energiewende, Rente, Ernährung und natürlich die Europapolitik im Vordergrund seiner Ausführungen, die im Anschluss zu einer regen und konstruktiven Diskussion mit den anwesenden Mitgliedern führte.

Auf die aktuelle Landespolitik ging Hans-Josef Bracht in seinem Bericht ein. Dabei schlug er einen Bogen von der Personalpolitik der Landesregierung über den Nürburgring und den Schuldenstand des Landes, bis hin zur Situation am Flughafen Hahn.

In seinem Schlusswort skizzierte der neue und alte Vorsitzende Thomas Meurer die Aufgaben des CDU-Gemeindeverbandes für die kommenden zwei Jahre. In einer Klausurtagung wollen Vorstand und CDU-Fraktion gemeinsam die Ziele bis zur Kommunalwahl 2014 festlegen. Insbesondere möchte man Ideen zur Zukunft einer leistungsfähigen und bürgernahen Verbandsgemeinde Rheinböllen in überschaubarer Größe entwickeln. „Wir sind uns sicher, dass wir als stärkste kommunalpolitische Kraft unseren Bürgerinnen und Bürgern, den Gewerbetreibenden und vor allem den zur Verbandsgemeinde gehörenden Ortsgemeinden, die sich in verschiedenen Beschlüssen zum Fortbestand der Verbandsgemeinde entschieden haben, ein mehr als tragfähiges Konzept vorlegen können.“, stellte Thomas Meurer zum Abschluss der Versammlung fest.

« Junge Union fordert Vereinfachung von Ausnahmegenehmigungen beim Führerschein! JU-Landestag bestätigt Klein im Landesvorstand »