Aktuelles
Junge Union zum 4. Mal mit eigenem Stand auf Rheinböller Weihnachtsmarkt

· ·

Rheinböllen. Wie bereits in den vergangenen Jahren, war die Junge Union auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand auf dem Rheinböller Weihnachtsmarkt vertreten. Das wenig winterliche Wetter und immer wieder einsetzende Regenschauer verhinderten in diesem Jahr einen höheren Umsatz.

Mit neuen Angeboten versuchten die jungen Christdemokraten Kundschaft an ihren Stand zu locken. In diesem Jahr standen neben den beiden Klassikern aus den vergangenen Jahren, dem weißen Apfel-Zimt-Glühwein und dem heißen Amaretto-Kirsch mit Sahne, erstmals ein Winter-Secco, auf dem Programm. Zum Essen gab es leckere frischgebackene Gewürzschnitten.

 

„Unser großer Dank gilt unseren vielen Helferinnen und Helfern für ihre tolle Arbeit, ohne die ein solcher Tag nicht zu bewältigen wäre“, so der JU-Vorsitzende Marian Bracht, „wir freuen uns bereits auf das kommende Jahr!“

Neben dem normalen Standverkauf, hatten die Rheinböller Vor-Tour der Hoffnung-Radler mit Unterstützung der Jungen Union Rheinböllen eine Tombola zugunsten krebskranker Kinder organisiert. Bereits am Nachmittag waren alle 900 Lose restlos ausverkauft und am Ende stand ein Gesamterlös von 930 Euro zu Buche.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Vor-Tour der Hoffnung unterstützen konnten und so viel Geld für krebskranke Kinder gesammelt wurde“, zeigte sich der stellvertretende JU-Vorsitzende Ben Kunz  am Ende des Tages zufrieden.

 

Die Bilder zum diesjährigen Weihnachtsmarkt gibt's in der Galerie!

« JU-Landestag bestätigt Klein im Landesvorstand JU lädt zu 1. JU-Hunsrückkonferenz nach Bad Kreuznach »