Aktuelles
Junge Union ertrödelt 450 Euro für den guten Zweck

· ·

Rheinböllen. Die Junge Union Rheinböllen hat im Rahmen eines Flohmarktstands am vergangenen Sonntag 450 Euro für den guten Zweck ertrödelt.

„Den Erlös unserer Aktion möchten wir gerne zu gleichen Teilen der VOR-TOUR der Hoffnung, die für krebskranke Kinder sammelt, und der Flüchtlingsarbeit in unserer Verbandsgemeinde spenden“, so der Rheinböller JU-Vorsitzende Marian Bracht.

„Die große Sachspendenbereitschaft der Bevölkerung hat uns überwältigt und gleichzeitig sehr gefreut. Wir wollen allen danken, die unsere Flohmarktaktion und damit die gute Sache aktiv mitunterstützt haben“, so JU-Vorstandsmitglied Marcel Blieske.

Mehr Informationen zur "VOR-TOUR der Hoffnung" erhaltet ihr hier: http://www.vortour-der-hoffnung.de/

« Junge Union trödelt für den guten Zweck JU besucht Lasertag-Arena »