Aktuelles
Junge Union Rheinböllen wählt neuen Vorstand - Marian Bracht gibt nach 9 Jahren Vorsitz ab

· ·

Argenthal. Die Junge Union (JU) im Gemeindeverband Rheinböllen hat Andreas Klein (28, Rheinböllen) zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Klein folgt damit auf Marian Bracht, der nach 9 Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr für eine weitere Amtszeit kandidierte.

Andreas Klein ist seit 2014 Mitglied im Stadtrat Rheinböllen, studierter Grundschullehrer und seit 8 Jahren in der Jungen Union aktiv.
Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Ben Kunz (24) und Sinan Brandt (16) gewählt. Ihnen zur Seite steht im geschäftsführenden Vorstand auch weiterhin die 24-jährige Marie-Sophie Rosenbaum aus Riesweiler als Schatzmeisterin.

Zu Beisitzern wählte die Versammlung Fabian Lay (19), Alexa Vossen (18), Noah Kötz (18), Carolin Klein (23), Lars Goll (15) (alle Rheinböllen), Marcel Blieske (31, Mörschbach) und Andreas Wald (26, Kisselbach). Vervollständigt wird der Vorstand durch Simon Peifer (18) aus Liebshausen, der das Amt des Schriftführers ausübt.

Der 26-jährige Marian Bracht, der das Amt nach 9 Jahren abgab, sprach allen Mitgliedern und Freunden der JU einen großen Dank für die gemeinsame Zeit aus.

„Ich wünsche dem neuen Team alles erdenklich Gute und stehe natürlich auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite“, so Bracht, „besonders freue ich mich über die Verjüngung des Vorstands und die vielen neuen Gesichter.“ Beim Blick zurück auf die vergangenen 9 Jahre hob Bracht vor allem die Etablierung von Veranstaltungen wie dem Beachvolleyballturnier „Beach, Chill & Grill“, regelmäßige Flohmärkte für den guten Zweck, die erfolgreiche Kommunalwahl 2014, thematische Vorschläge für Stadt und Verbandsgemeinde sowie die gute Zusammenarbeit mit der CDU hervor.

Bracht bleibt auch weiterhin stellvertretender Kreisvorsitzender der JU Rhein-Hunsrück und ist zudem seit Oktober letzten Jahres jüngstes Mitglied im Bundesvorstand der rund 110.000 Mitglieder zählenden Jungen Union Deutschlands.

Als Gast konnte die Versammlung den örtlichen Landtagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Hans-Josef Bracht begrüßen, der den Anwesenden einen Überblick über landespolitische Themen von Hahn bis Mittelrheinbrücke gab. Darüber hinaus waren der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Thomas Meurer, der CDU-Ortsverbandsvorsitzende und JU-Kreisvorsitzende Christian Klein sowie der JU-Kreisvorsitzende der benachbarten JU Cochem-Zell, Jens Münster, zu Gast in Argenthal.

Auch der neue Vorsitzende Andreas Klein sprach zum Ende der Versammlung noch einmal seinen Dank aus und richtete den Blick in die Zukunft: „Ich freue mich auf die kommenden 2 Jahre. Mit einem jungen und schlagkräftigen Team werden wir uns auch weiter für die Belange und Wünsche der Jugendlichen in der Verbandsgemeinde einsetzen. Alle interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 14 und 35 rufe ich gerne auf, Mitglied der Jungen Union zu werden!“

« Junge Union lädt zu Mitgliederversammlung Junge Union Rheinböllen begrüßt FlixBus-Ansiedlung in Rheinböllen »