Aktuelles
Junge Union trödelt für den guten Zweck

· ·

Rheinböllen. Am Sonntag, den 21. Juni, nimmt die Junge Union Rheinböllen am Floh- und Trödelmarkt auf dem Gelände des Aral Autohofs Elbert teil.

„Den Erlös unseres Stands werden wir wieder einem guten Zweck zukommen lassen“, so der stellvertretende JU-Vorsitzende Andreas Klein. Beim letzten Mal hatte die JU 400 Euro für die „Vor-Tour der Hoffnung“, die für krebskranke Kinder sammelt, erwirtschaftet.

„Aus diesem Grund würden wir uns freuen, von der Bevölkerung in dieser guten Sache unterstützt zu werden und bitten daher um Sachspenden“, so der stellvertretende Vorsitzende Ben Kunz.

Wenn Sie Dinge und Gegenstände haben, die Sie uns für den Flohmarkt zur Verfügung stellen möchten, können Sie uns entweder eine E-Mail schreiben an flohmarkt@ju-rheinboellen.de oder uns anrufen unter der 0151/40453544.

« Junge Union: Marian Bracht bleibt weiter im Amt Junge Union ertrödelt 450 Euro für den guten Zweck »